24. Genussscheinähnliche Wertpapiere

Fresenius Medical Care hat über Fresenius Medical Care Capital Trusts genussscheinähnliche Wertpapiere (Trust Preferred Securities) ausgegeben. Bei diesen Gesellschaften handelt es sich um entsprechend den Gesetzen des Staates Delaware, USA, geregelte Trusts. Die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC-AG & Co. KGaA) hält 100 % am Stammkapital dieser Trusts. Das Vermögen jedes Trusts besteht ausschließlich aus einer Forderung aus nachrangigen Schuldverschreibungen (Senior Subordinated Note), die die FMC-AG & Co. KGaA oder eine ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaften begeben haben. FMC-AG & Co. KGaA, Fresenius Medical Care Deutschland GmbH (FMC D-GmbH) und Fresenius Medial Care Holdings, Inc. (FMCH) haben den jeweiligen Fresenius Medical Care Capital Trusts Zahlungen und Leistungen für diese nachrangige Forderung garantiert. Die Trust Preferred Securities werden von FMC-AG & Co. KGaA, FMC D-GmbH und FMCH durch eine Reihe von Verpflichtungen garantiert.

Die Trust Preferred Securities gewähren den Inhabern das Recht auf Ausschüttung in Höhe eines festen jährlichen Prozentsatzes auf den Nominalbetrag der Wertpapiere. Sie sind nach zehn Jahren abzulösen. Auf Verlangen der Inhaber können vorzeitige Ablösungen im Falle eines Kontrollwechsels in Verbindung mit einer Herabsetzung des Ratings oder aufgrund weiterer festgelegter Tatbestände einschließlich nicht erfolgter Zinszahlungen erforderlich werden. Die Inhaber der Trust Preferred Securities haben bei Liquidation des Trusts Anspruch auf Rückzahlung des Nominalbetrags der Trust Preferred Securities. Sie haben bis auf wenige, genau bestimmte Ausnahmen kein Stimmrecht im Trust.

Die nachrangigen Schuldverschreibungen, die von den Fresenius Medical Care Capital Trusts gehalten werden, enthalten Unterlassungs- und Leistungsverpflichtungen für FMC-AG & Co. KGaA und ihre Tochterunternehmen sowie sonstige Zahlungsbeschränkungen. Die Beschränkungen durch diese Vertragsklauseln betreffen u. a. die Verschuldung sowie die Investitionen der FMC-AG & Co. KGaA und ihrer Tochterunternehmen und verpflichten zur Einhaltung bestimmter in der Vereinbarung festgelegter Kennzahlen. Zum 31. Dezember 2010 haben die FMC-AG & Co. KGaA und ihre Tochterunternehmen alle in der Vereinbarung über die Trust Preferred Securities festgelegten Verpflichtungen erfüllt.

Die zum 31. Dezember 2010 bzw. 31. Dezember 2009 im Fresenius-Konzern ausstehenden genussscheinähnlichen Wertpapiere zeigt die folgende Tabelle:


  Jahr der Ausgabe Nominalbetrag Zinssatz Verbindliche Tilgungstermine 2010 in Mio € 2009 in Mio €
Fresenius Medical Care Capital Trust IV 2001 225 Mio US$ 7⅞ % 15. Jun. 2011 168 156
Fresenius Medical Care Capital Trust V 2001 300 Mio € 7⅜ % 15. Jun. 2011 300 299
Genussscheinähnliche Wertpapiere         468 455

  Jahr der Ausgabe Nominalbetrag Zinssatz Verbindliche Tilgungstermine 2010 in Mio € 2009 in Mio €
Fresenius Medical Care Capital Trust IV 2001 225 Mio US$ 7⅞ % 15. Jun. 2011 168 156
Fresenius Medical Care Capital Trust V 2001 300 Mio € 7⅜ % 15. Jun. 2011 300 299
Genussscheinähnliche Wertpapiere         468 455

Die genussscheinähnlichen Wertpapiere des Fresenius Medical Care Capital Trust IV und V sind am 15. Juni 2011 fällig und zum 31. Dezember 2010 folglich unter den kurzfristigen Verbindlichkeiten in Höhe von 468 Mio € ausgewiesen (2009 unter: langfristige Verbindlichkeiten).

QUICKFINDER

Verlauf

Tools