Wesentliche Ereignisse für den Geschäftsverlauf

Im Jahr 2010 war die positive Geschäftsentwicklung des Fresenius-Konzerns abermals ganz entscheidend dem sehr guten Wachstum des bestehenden Geschäfts in allen Unternehmensbereichen zu verdanken.

Der Konzernabschluss 2010 enthält Sondereinflüsse aus den Marktwertveränderungen der Pflichtumtauschanleihe (MEB) und des Besserungsscheins (CVR) im Zusammenhang mit der Akquisition von APP Pharmaceuticals. Dies gilt ebenso für den Jahresabschluss 2009. Die bereinigten Ergebniszahlen zeigen die operative Entwicklung des Konzerns im jeweiligen Zeitraum.

QUICKFINDER

Verlauf

Tools