Nominierungsausschuss

Der Nominierungsausschuss schlug dem Aufsichtsrat geeignete Kandidaten für dessen Wahlvorschläge an die Hauptversammlung zur Besetzung der Vertreter der Anteilseigner im Aufsichtsrat der Gesellschaft vor. Ihm gehörten ausschließlich Vertreter der Anteilseigner an. Der Nominierungsausschuss orientierte sich bei den Wahlvorschlägen an den Vorgaben des Kodex. Eine Ausnahme bildete die in der ordentlichen Hauptversammlung 2010 im Zusammenhang mit dem Rechtsformwechsel der Fresenius SE in eine KGaA vorgesehene Wahl der Aufsichtsratsmitglieder des Rechtsträgers neuer Rechtsform. Die Wahlvorschläge an die Hauptversammlung stammten unmittelbar vom Gesamtaufsichtsrat. Die Gründe für dieses Vorgehen sind in der Entsprechenserklärung nach § 161 AktG dargestellt.

Dem Nominierungsausschuss gehörten im Berichtsjahr die Herren Dr. Gerd Krick (Vorsitzender), Dr. Dieter Schenk und Dr. Karl Schneider an.

Zurück zu:
Personalausschuss
Lesen Sie weiter:
Vermittlungsausschuss

QUICKFINDER

Verlauf

weiterführende Links

Tools

Mein Geschäftsbericht

Ihre Seite wurde erfolgreich hinzugefügt

Link für Popup